Zanderfilet an Spargel mit Grüner Kräutersauce


(Zutaten für 4 Portionen):

  • 500 g Spargel
  • 600g Zanderfilet
  • Salz und Pfeffer
  • 30 g Butterschmalz
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 1 TL Zucker
  • ca. 1,5 l Wasser


Grüne Kräutersauce:

  • 2 Schalotten
  • 1 Tasse gezupfte Petersilie (ohne Stängel)
  • 2 Bund frischen Estragon (ohne Stängel)
  • 200 g Saure Sahne
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 2 Eigelb
  • 5 cl Weißwein
  • Muskat, Salz, Pfeffer zum abschmecken
Zubereitung :
  1. Den Spargel putzen und die holzigen Enden abschneiden. Nun den Spargel ins  Wasser geben und mit Zucker, Salz und etwas Zitronensaft gar ziehen.
  2. In dieser Zeit die Schalotten mit etwas Butterschmalz glasig anschwitzen, danach diese und die Kräuter mit der Sauren Sahne sehr fein mixen. Das Eigelb mit der Brühe und dem Weißwein über einem Wasserbad schaumig schlagen bis diese Masse cremig wird. Nun abschmecken und die Kräutermischung vorsichtig  unterheben.
  3. Nun das Zanderfilet  mit etwas Butterschmalz in einer Pfanne auf der Hautseite  langsam  braten und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend wenden und auf kleiner Flamme den Zander gar ziehen lassen.
Tipp: mit 2 Scheiben der Zitrone garnieren und mit Frühkartoffeln servieren. Zur Vorspeise die Spargelschalen mit dem Spargelwasser auskochen, so erhalten die die Basis für eine leckere Spargelsuppe.
Zum Dessert empfiehlt unsere Küchenfee ein Rhabarberkompott mit Mohn-Joghurt-Mousse.
Guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen!